Zuschüsse

Richtlinien des Elternbeirates des Ignaz-Kögler-Gymnasiums
zur Gewährung von Zuschüssen zu Klassenfahrten

1. Allgemeiner Grundsatz

Dem Elternbeirat des Ignaz-Kögler-Gymnasiums ist es ein großes Anliegen, dass alle Schüler an Klassenfahrten teilnehmen können. Deshalb kann er Familien, die aus finanziellen Gründen auf eine Teilnahme ihrer Kinder an einer Klassenfahrt verzichten müssten, einen Zuschuss gewähren.

2. Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind die Eltern aller Schüler des Ignaz-Kögler-Gymnasiums, deren finanzielle Situation eine Teilnahme an Klassenfahrten nicht zulassen würde.

Ob eine Bedürftigkeit vorliegt, entscheidet der Elternbeirat in jedem Einzelfall. Grundlage für diese Entscheidung bildet eine schlüssige Einkommens- und Ausgabenaufstellung des Familienhaushaltes. Diese muss alle Daten beinhalten, die die Hilfebedürftigkeit begründen. Im Allgemeinen wird auf die Einreichung von Belegen verzichtet, in Ausnahmefällen behält sich der Elternbeirat vor, Belege anzufordern. Diese sind dann unverzüglich vorzulegen, um eine zügige Bearbeitung zu gewährleisten. Selbstverständlich werden alle Informationen streng vertraulich behandelt.

Schülern aus Familien, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe nach dem SGB XII oder nach § 2 AsylbG beziehungsweise Wohngeld oder den Kinderzuschlag erhalten, können keine Zuschüsse gemäß dieser Richtlinien beantragen. Unter der Internetadresse www.bildungspaket.bmas.de/das-bildungspaket.html werden die Anlaufstellen zur Antragstellung für diese Familien aufgelistet. Bitte stellen Sie den Antrag rechtzeitig, d.h. vor der Klassenfahrt. Wenn die Kosten bereits bezahlt oder ausgelegt wurden, ist keine Erstattung mehr möglich.

3. Zuschusshöhe

Der Zuschuss beträgt maximal 50% der Kosten der Klassenfahrt. Es besteht kein Anspruch auf Zuschuss. Der maximale Förderbetrag richtet sich auch nach der aktuellen Finanzlage des Elternbeirates.

4. Antragsverfahren

Der Zuschuss muss schriftlich vor der Klassenfahrt beantragt werden. Das Formular können Sie hier herunterladen. Außerdem ist es im Sekretariat erhältlich. Eine Einkommens- und Ausgabenaufstellung des Familienhaushaltes, wie unter Punkt 2 beschrieben, ist beizufügen.

Bitte geben Sie Ihren an den Elternbeirat adressierten Brief (Stichwort „Fahrtenzuschuss“) rechtzeitig im Sekretariat ab oder lassen uns Ihren vollständigen Antrag per Mail zukommen. Die E-Mail-Adresse des Elternbeirates lautet: info@elternbeirat-ikg.de