Wahlbeteiligung

Fakt ist, das IKG hat einen neuen Elternbeirat (EB). Erfreulicherweise und entgegen wohl mancher Erwartung, ist der EB mit elf Personen: Gabriele Bourauel, Bettina Dörr, Jörn Kroschel, Alexander Krug, Heike Kunert, Eric Lembeck (Vorsitzender), Karolin Leubold, Ruth Riedle, Christine Schüßler, Isabel Tzschaschel-Laggner (stellvertretende Vorsitzende) und Kerstin Vogt fast vollständig besetzt.

In Hochstimmung könnte man geraten, da alle Kandidaten 94% und mehr der abgegebenen Stimmen erreicht haben. Schlicht ernüchternd ist hingegen die Tatsache, dass nicht einmal 4% der Schüler durch eine wahlberechtigte Person vertreten wurden. So kann man, so man denn will, von Glück reden, dass die Gültigkeit einer Elternbeiratswahl nicht von der Wahlbeteiligung abhängig ist und die Legitimation des EBs ebenso wenig.

Dank der überschaubaren Wahlbeteiligung war es möglich sehr persönliche und offene Gespräche zu führen und so die Chance zu nutzen die eigene Perspektive, einmal mehr auf die gesamte Schüler- und Elternschaft zu richten und diesen erweiterten Horizont in die Amtszeit mitzunehmen.