Elternbeirat für 2020/22

Liebe Eltern,

die äußeren Bedingungen zwangen uns bei der Wahl des Elternbeirats neue Wege zu gehen. Mit der Online-Wahl erreichten wir eine Wahlbeteiligung von über 30%, so hoch wie noch nie davor. Wir möchten uns ganz herzlich für Ihr Interesse, die Teilnahme und vor allem Ihr Vertrauen bedanken.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an diejenigen Kandidaten, die sich zwar aufstellen ließen, aber diesmal nicht gewählt wurden. Wir hatten schon lange nicht mehr eine so große Kandidatenvielfalt.

Melden Sie sich jederzeit gerne bei uns, wenn Sie Fragen, neue Ideen, Kritik oder einfach Lust haben, bei Veranstaltungen mitzuhelfen (sobald es wieder welche gibt).

Um mit uns in Kontakt zu treten, verwenden Sie am besten unsere E-Mailadresse:
info@elternbeirat-ikg.de

Über unsere Aktivitäten können Sie sich auf unserer Homepage einen Eindruck machen:
www.elternbeirat-ikg.de/

In diesen besonderen Zeiten warten zwei spannende Jahre auf uns. Hoffentlich gibt es bald die Gelegenheit, dass wir uns auch persönlich wieder begegnen.

Im Sinne unsere Kinder freuen wir uns auf unseren Einsatz für Sie!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Elternbeirat 2020/ 2022

Zuständigkeiten

Vorsitzender: Eric Lembeck
Stellv. Vorsitzende: Bettina Dörr

Finanzen
• Kassenführung: Susanne van Laack, Daniela Wartini
• Kassenprüfer: Jan Bentele, Karolin Leubold
• Finanzhilfe-Ausschuss: Heike Kunert, Laura Mielimonka-Hofmann, Susanne van Laack, Karolin Leubold
• Fundraising & Bürgerkarte: Nicole Jimenez
• Verbindung Förderverein: Ruth Riedle
Protokoll: Michael Fey, Ruth Riedle

Für die Eltern
• Verbindung und Betreuung der KES („Klassenelternsprecher“): Heike Kunert, Daniela Wartini
• Datenschutz: Rudolf Stahl, Nicole Jimenez

Für die Schüler*innen
• Verbindung SMV („Schüler-Mit-Verantwortung“): Laura Mielimonka-Hofmann
• Organisation Feste & Feiern: Nicole Jimenez
• Schüleraustausch/Auslandsjahr: Karolin Leubold
• Gesundheit und Suchtprävention: Bettina Dörr, Laura Mielimonka-Hofmann
• Selbstbehauptungskurs: Ruth Riedle
• Medienerziehung: Karolin Leubold

Vernetzung
• Schulforum: Eric Lembeck, Bettina Dörr, Jan Bentele
• AG „Schulgemeinschaft leben“: Bettina Dörr, Jan Bentele
• Kontakt zu umliegenden Gymnasien: Bettina Dörr, Nicole Jimenez, Michael Fey
• Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien in Bayern e.V.: Michael Fey

Öffentlichkeitsarbeit
• Homepage: Rudolf Stahl, Eric Lembeck
• PR: Nicole Jimenez

Ergebnis EB-Wahl

Die Wahl wurde am 27.10.2020 um 23:59 Uhr beendet und es ergab sich folgendes Ergebnis:

Wahlergebnis

Die ersten 12 Kandidaten vertreten die Elternschaft des IGK für die nächsten beiden Jahre. Die Kandidaten auf Platz 13 – 17 rücken in den Elternbeirat nach, sofern gewählte Kandidaten aus dem Elternbeirat ausscheiden.

Elternbeiratswahl 2020

Elternbeiratswahl – Werden Sie Kandidat

Liebe Eltern,

im zweijährigen Turnus steht für dieses Jahr wieder die Neuwahl des Elternbeirates des Ignaz-Kögler-Gymnasiums an und ich möchte Sie im Namen des noch amtierenden Elternbeirates über die Wahl für die Schuljahre 2020/2021 und 2021/2022 informieren. Die Elternbeiratswahl wird im Zeitraum vom 20.10.-27.10.2020 online durchgeführt werden. Den Ablauf der Online-Wahl und die Wahlunterlagen erhalten Sie gesondert über Ihre Kinder.

Mit dem Ehrenamt des Elternbeirates haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich in den Schulalltag einzubringen. Als Mitgliedschaft des Elternbeirates sind Sie umfassend über die Belange der Schule informiert und können diese entsprechend mitgestalten. Ihr Engagement kann sich nur positiv für die Schule und vor allem für Ihre Kinder auswirken.

Der zeitliche Aufwand ist überschaubar. Die Mitglieder treffen sich circa alle sechs Wochen abendlichen Beiratssitzung. Kurzfristige Entscheidungen können auch per Mail getroffen werden.

Bedingt durch die Covid-19 Pandemie steht den Schülern, den Eltern und auch dem Elternbeirat ein spannendes Schuljahr bevor. Veranstaltungen, wie das Treffen der Schulleitung mit den Elternklassensprechern und dem Elternbeitrat oder der Weihnachtsbasar, werden in der gewohnten Form nicht stattfinden können. Hoffen wir auf ein Sommerfest im nächsten Jahr.

Wir freuen uns sehr über jede Kandidatur und wünschen uns auch in diesem Jahr eine hohe Wahlbeteiligung, die das große Interesse der Eltern an der Weiterentwicklung der Schule ihrer Kinder zum Ausdruck bringt.

Nun noch einige grundsätzliche Bestimmungen zur Elternbeiratswahl an den Gymnasien: die Elternbeiräte werden von den Eltern direkt gewählt. Wahlberechtigt sind alle Eltern, deren Kinder das IKG besuchen. Alle Wahlberechtigten sind auch wählbar, ausgenommen Lehrkräfte, die am IKG unterrichten. Bei Eheleuten darf nur ein Elternteil dem Elternbeirat angehören. Am IKG können 12 Elternbeiräte gewählt werden (ein Elternbeirat je 50 Schüler, maximal 12 Elternbeiräte je Schule.

Sind Sie Neugierig geworden und wollen aktiv mitgestalten? Dann melden Sie sich bitte spätestens bis zum 15. Oktober 2020 mit Ihrer Absichtserklärung beim aktuellen Elternbeirat per E-Mail unter: info@elternbeirat-ikg.de. Wir würden uns freuen, wenn Sie ein Foto und eine kurze Vorstellung (Kinder in welcher Klasse, Motivation für die Mitarbeit, freiwillige Angaben zu Ihnen persönlich) beifügen.

Aus allen Bewerbungen wird eine alphabetische Kandidatenliste erstellt, in die auch die individuelle Vorstellung der jeweiligen Bewerber eingebunden wird. Wir werden die Kandidatenliste auf der Online-Wahlplattform hinterlegen. Nach Feststellung des Wahlausgangs wird sich der neue Elternbeirat zu einer konstituierenden
Sitzung am 29.10.2020 um 19:30 Uhr im IKG treffen. Im Namen der Schulfamilie freuen wir uns auf ein starkes Gremium, das in der nächsten Wahlperiode die Interessen der Eltern in vertrauensvoller, engagierter Zusammenarbeit mit Schülern und Lehrern vertreten darf.

Mit freundlichen Grüßen
Eric Lembeck
(im Namen des gesamten Elternbeirats)

Aktivitäten des Elternbeirats

Aktivitäten/Aufgaben des Elternbeirats am IKG

Einer der Hauptaufgaben des EB ist sicherlich der regelmäßige Austausch mit den Eltern, den Lehrkräften und der Schulleitung.
Beispiele:
• Gespräch mit Ministerialbeauftragten
• Austausch mit EB umliegender Gymnasien
• Teilnahme an Lehrerkonferenz
• Elternbeschwerden bei Ärger mit Lehrkräften
• Elterntalk seit 12/2017

Mitwirken in der AG „Schulgemeinschaft leben“, bestehend aus Eltern und Lehrkräften.

Informationsaustausch beim jährlichenTreffen der Klassenelternsprecher zusammen mit der Schulleitung.

___________________________________________________________________

Ganz wichtig ist uns die finanzielle Unterstützung einzelner Projekte, Fahrten und vor allem die Unterstützung einzelner Familien bei finanziellen Engpässen.
Beispiele:
• Motivationsvortrag für Eltern – Thomas Prehn „start up your life“
• Seminar zur Motivation und Konzentration für Schüler
• Vortrag für Eltern – Smartphone, Computer und Internet
• Unterstützung der Probentage der Chöre, Orchester und Theatergruppe Violau
• Abo Fremdsprachen-Fachzeitschriften für die Bibliothek

___________________________________________________________________

Spezielle Projekte, die der EB ins Leben gerufen hat:

Mfm „my fertility matters“ Initiierung und Finanzierung für die 5. und 10. Klassen
Selbstbehauptungskurs für Mädchen und Jungen seit 05/2018
• Einführung der Bürgerkarte seit 7/2019
• Einführung Notenauszug mit Einzelnoten

Sonstiges Engagement:
• Getränke und Speisenangebot Weihnachtsbazar und Sommerfest
• Sitzbänke Pausenhof 7/2018
• Mitwirken Begrüßungsmappe

Laufendes Projekt:
Trinkwasserbrunnen kurz vor dem Abschluss

Neue Oberstufe

Mehr Wahl- und Vertiefungsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler!

Vertiefung der individuellen Stärken und Interessen / Förderungsmöglichkeiten auf dem Weg zum Abitur / „Politik und Gesellschaft“ als eigenständiges Fach / Erhalt des W-Seminars als Element der Wissenschaftspropädeutik

In der heutigen Pressekonferenz hat Kultusminister Prof. Michael Piazolo zusammen mit den Vertretern der Arbeitsgruppe Oberstufe – Bayerischer Philologenverband, Vereinigung der Direktorinnen und Direktoren der Bayerischen Gymnasien, der Landes-Eltern-Vereinigung der Gymnasien und den Landesschülersprechern – die Ergebnisse der Ausgestaltung der Oberstufe im neuen Gymnasium vorgestellt.

Die Schülerinnen und Schüler können in der neuen Oberstufe nach ihrem jeweiligen Interesse ein Leistungsfach wählen, die Wochenstundenzahl liegt dabei über zwei Jahre zwei Wochenstunden höher als die des Grundlagenfaches, d.h. in Sprache / Naturwissenschaft / fortgeführte Informatik insgesamt dann fünf Wochenstunden, in den übrigen Fächern vier Wochenstunden.

Deutsch- und Mathematik werden weiterhin als Kernfächer auf erhöhtem Niveau verpflichtend vierstündig unterrichtet. Besonders interessierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler haben nun die Möglichkeit, in der Q12 Deutsch oder Mathematik zusätzlich zwei Stunden zu vertiefen. Die leistungsschwächeren Schülerinnen und Schüler können dagegen in der Q13 zusätzlich zwei Stunden Differenzierung in einem der beiden Kernfächer wählen, um sich auf die Abiturprüfung vorzubereiten.

„Die Stärkung der politischen Bildung – ein Anliegen der LEV Gymnasien – wird auch in den Jahrgangstufen 12 und 13 konsequent im Fach „Politik und Gesellschaft“ fortgesetzt“, so die LEV-Vorsitzende Susanne Arndt. „Wir begrüßen die Entscheidung, das Fach von Geschichte zu entkoppeln und ihm damit die Möglichkeit zu geben, sowohl als Leistungsfach (vierstündig) als auch als Abiturfach gewählt zu werden.“

Weiter die LEV Vorsitzende: „Wir haben uns sehr dafür eingesetzt, das W-Seminars z.B. mit den Möglichkeiten, den Schülerinnen und Schülern fächerübergreifende Angebote zur Vertiefung zu bieten und damit die Fächerpluralität in der Oberstufe zu stärken. Es ist uns gelungen, dieses bewährte Element der Wissenschaftspropädeutik zu erhalten.“

Die Ausgestaltung des Abiturs folgt im nächsten Schritt.

Für weitere Fragen steht Ihnen die LEV-Vorsitzende Susanne Arndt unter 0172 8322178 zur Verfügung.

Klassensprecherseminar

Herzlichen Dank für die umfangreiche Unterstützung des Klassensprecherseminars durch den Elternbeirat! Nachfolgend ein kurzer Beitrag zu dieser Veranstaltung.
Mit freundlichen Grüßen,
Florian Walter

Klassensprecherseminar in Possenhofen am Starnberger See 2019

Possenhofen_2019

Um für das Schuljahr 2019/20 Ziele festzulegen, Weichen zu stellen – kurz, das Schulleben mitzugestalten, kamen in der Woche nach den Herbstferien 70 Schülerinnen und Schüler – allesamt Mitglieder der SMV, Klassensprecher/innen oder Oberstufensprecher – in der schönen, direkt am See gelegenen Jugendherberge Possenhofen für eine zweitägigen „Klausurtagung“ zusammen. Begleitet wurden die SchülerInnen von den Lehrern Julia Bauermann, Susanne Futterknecht und Florian Walter.

Im Plenum wurden zunächst thematische Schwerpunkte für Diskussionen festgelegt, die dann in Kleingruppen durchgeführt wurden. Geleitet wurden diese Kleingruppe jeweils von den Kandidaten und –innen für das Amt des Schülersprechers. Dieses Jahr gab es fünf hochkarätige Bewerber für die drei neu zu besetzenden Positionen als Schülersprecher.

Heiße Themen waren u.A. die Verschönerung des  Schulhauses, die Digitalisierung der Schule und der Umweltschutz am IKG. Die erarbeiteten Umsetzungsideen und -konzepte zu diesen Themen wurden dann wieder dem Plenum vorgestellt, erneut diskutiert und weiter konkretisiert.

Am Abend stellten sich die Schülersprecher-KandidatInnen den überaus fordernden Fragen einer geballt versammelten Menge gewiefter IKG-Köpfe. Gewohnt gekonnt vollzogen die „alten“ Schülersprecher Klara, Emily und Adrian ihre  letzten Amtshandlungen und leiteten nicht nur das Kreuzverhör unterhaltsam und souverän, sondern managten auch den gesamten Possenhofen-Aufenthalt und die Wahl der neuen Schülersprecher, die am nächsten Morgen stattfinden sollte, mit Bravour.

Bei Grillwurst, Lagerfeuer und PingPong kam Tag 1 zu seinem offiziellen Ende.

An Tag 2 wurden die neuen Schülersprecher in einer spannenden und knappen Wahl durch die anwesenden Klassen- und Stufensprecher bestimmt: Jannis Rump (Q11), Lilian Freidl (Q11) und Sara Bauermann (10. Klasse).

Herzlichen Glückwunsch an die „Neuen“ und vielen Dank für die geleistete Arbeit an die ehemaligen Schülersprecher!

Vortrag von Thomas Prehn

Der Elternbeirat des Ignaz-Kögler-Gymnasium und der Lions Club Landsberg laden Sie herzlich zu einem Vortrag von Thomas Prehn am 6. November 2019 um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums ein (Eintritt 5,00 € – der Erlös kommt dem Elternbeirat zugute)

Stell Dir vor: Es ist Schule und in Deiner Familie herrscht trotzdem gute Stimmung

Entdecke die Kraft Deiner inneren Haltung

prehn_1

Schule, Hausaufgaben und Lernen stellen nicht nur die Kinder vor eine gewaltige Herausforderung, sondern häufig auch die Eltern. In diesem Vortrag lädt Thomas Prehn die Teilnehmer ein, die Welt auf eine Art und Weise zu betrachten, die Stress reduziert und ihnen und ihren Familien hilft, das Leben zu vereinfachen und angenehmer zu gestalten. Dazu stellt der Referent einfache, aber augenöffnende Modelle aus dem Coaching vor, deren Gültigkeit und Reichweite die Teilnehmer sofort spüren werden.

Darüber hinaus präsentiert Thomas Prehn vier wissenschaftlich untermauerte Techniken bzw. Rahmenbedingungen, die dazu beitragen, dass sich Kinder leichter konzentrieren können – denn eine gute Konzentration bildet den Grundstein für erfolgreiches Lernen.

Ziele:

  • Die Eltern sind ermutigt, inspiriert und befähigt, die Welt auf eine Art und Weise zu betrachten, die ihren Stress reduziert.
  • Die Teilnehmer nutzen dieses Wissen, um ihr eigenes Leben sowie das ihrer Familie zu vereinfachen und angenehmer zu gestalten.
  • Die Eltern kennen vier konkrete Möglichkeiten, wie sie es ihrem Kind erleichtern können, sich zu Hause gut zu konzentrieren.
  • Die Teilnehmer machen Gebrauch von diesen vier Möglichkeiten.

prehn_2Thomas Prehn – Coach. Trainer. Speaker.

Broschüre für 5.-Klasseltern

Broschüren für die Eltern der 5. Klasse

Die Broschüre mit Tipps der LEV für Eltern zum Beginn an einer weiterführenden Schule beschäftigt sich mit folgenden Themen:

– Abkehr vom Klassenlehrer- zum Fachlehrerprinzip
– Der Unterrichtsablauf am Gymnasium
– Prüfungen
– Die Schülervertretung
– Was muss ich am Gymnasium selbst zahlen?
– Zeugnisse und Vorrücken
– Ordnungsmaßnahmen
– Schwerwiegende Ordnungsmaßnahmen
– Die Rolle der Eltern
– Elterninformationsmöglichkeiten
– Der Elternbeirat
– Die Landes-Eltern-Vereinigung

Die Broschüre können Sie als PDF hier herunterladen.

Elternbeirat 2018/20

Am 13.11.2018 fand in der Aula die Wahl des neuen Elternbeirats statt.

Wir verabschieden uns von unseren geschätzten Kollegen/Innen Kerstin Vogt,Christine Schüssler und Alexander Krug. Vielen Dank nochmals für eure engagierte Mitarbeit und die tolle Zeit, die wir zusammen hatten.

Gleichzeitig freuen wir uns aber mit unseren neuen Kollegen/Innen Susanne Haas, Susanne van Laak, Andreas Krenz, Harald Götze und Jan Bentele die anstehenden Aufgaben in den nächsten beiden Jahren in Angriff zu nehmen.

Die Zusammensetzung des Elternbeirats können Sie sich hier ansehen.

Ferientermine 2018/2019

Angegeben sind jeweils der erste und letzte Ferientag

Allerheiligen: 29.10.2018 bis 02.11.2018
Weihnachten: 24.12.2018 bis 04.01.2019
Frühjahr: 04.03.2019 bis 08.03.2019
Ostern: 15.04.2019 bis 26.04.2019
Pfingsten: 11.06.2019 bis 21.06.2019
Sommer: 29.07.2019 bis 09.09.2019

Sonstige unterrichtsfreie Tage in Bayern:
Tag der Dt. Einheit: 03.10.2018 (Mi)
Buß- und Bettag: 21.11.2018 (Mi)
Tag der Arbeit: 01.05.2019 (Mi)
Christi Himmelfahrt: 30.05.2019 (Do)